Rechtliche Hinweise / Impressum

Firma und Dyanix-Zentrale

Dyanix Benelux B.V. | Duwboot 15, 3991 CD Houten, Niederlande

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Pieter de Boer

 

Eintragung im Handelsregister (KvK)

Registernummer: 78600588

Umsatzsteuernummer: NL861465398B0 1 (USt.-ID)

 

Inhaltlich Verantwortlicher: Peter De Boer (peter.deboer@dyanix.com)

marketing@dyanix.com | www.dyanix.com

I. Adresse und Zuständigkeit für die Website

Dyanix GmbH, Dieselstraße 8, 50859 Köln, Deutschland

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Pieter de Boer

 

Eintragung im Handelsregister.

Registergericht: Amtsgericht Duisburg – Handelsregisternummer: HRB 23403

USt.-ID: DE815274856

 

privacy@dyanix.com | www.dyanix.com

 

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verkäufe von Scannern, Hardware und Verbrauchsmaterial (im Folgenden als „Produkte“ oder „Hardware“ bezeichnet) sowie für die Erbringung der damit verbundenen von Dyanix Benelux B.V. für seine gewerblichen Kunden erbrachten Kundendienstleistungen: Installation, Schulung und Kundendienst usw. (im Folgenden als „Services“ bezeichnet).

 

Geschäftsbedingungen (Benelux - Englisch - PDF)

Geschäftsbedingungen (Niederlande - Englisch - PDF)

Geschäftsbedingungen (Dyanix UK&I Ltd. - Englisch - PDF)

Geschäftsbedingungen (Dyanix GmbH - Deutsch - PDF)

Geschäftsbedingungen (Dyanix Österreich GmbH - Deutsch - PDF)

Geschäftsbedingungen (Dyanix AG, Schweiz - Deutsch - PDF)

Geschäftsbedingungen (Dyanix Iberia SL. - Englisch - PDF)

Geschäftsbedingungen (Dyanix Portugal Unipessoal LDA. - Englisch - PDF)

II. Allgemeine Nutzungsbedingungen der Website

1. Bedingungen

Mit dem Zugriff auf diese unter https://www.dyanix.com zugängliche Website erklären Sie sich an diese Nutzungsbedingungen der Website gebunden und erklären sich für die Einhaltung des lokal geltenden Rechts verantwortlich. Wenn Sie auch nur einer dieser Bedingungen nicht zustimmen, ist Ihnen der Zugriff auf diese Website nicht gestattet. Die in dieser Website enthaltenen Materialien sind urheberrechtlich und markenrechtlich geschützt.

 

2. Nutzungsgenehmigung

Ihnen wird gestattet, eine Ausfertigung der Materialien auf der Website von Dyanix zum persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch zur vorübergehenden Einsicht herunterzuladen. Hierbei handelt es sich um eine Lizenz und keine Übertragung von Rechtsansprüchen, und diese Lizenz berechtigt Sie nicht,

  • die Materialien zu ändern oder zu kopieren,
  • die Materialien zu einem gewerblichen Zweck oder zur öffentlichen Präsentation zu nutzen,
  • den Versuch einer Rückentwicklung von in der Website von Dyanix enthaltenen Software zu unternehmen,
  • urheberrechtliche oder andere geschützte Kennzeichnungen aus den Materialien zu entfernen, oder
  • die Materialien an eine andere Person weiterzuleiten oder die Materialien auf einem anderen Server zu „spiegeln“.

Bei Verstößen gegen diese Beschränkungen wird Dyanix die Nutzungsgenehmigung widerrufen. Bei Widerruf verfällt auch Ihre Berechtigung der Einsicht, und Sie müssen alle heruntergeladenen Materialien in Ihrem Besitz, unabhängig ob in gedruckter oder digitaler Form, vernichten.

 

3. Haftungsausschluss

Sämtliche Materialien auf der Website von Dyanix werden ohne Mängelgewähr bereitgestellt. Dyanix gibt keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien ab und lehnt jegliche weitere Haftung ab. Darüber hinaus gibt Dyanix keinerlei Zusicherungen bezüglich der Richtigkeit oder Zuverlässigkeit bei der Verwendung der Materialien auf dieser Website oder anderweitig in Bezug auf diese Materialien oder mit dieser Website verlinkte Seiten.

 

4. Beschränkungen

Dyanix und seine Zulieferer haften nicht für jegliche Schäden, die infolge der Nutzung oder Unfähigkeit zur Nutzung der Materialien auf der Website von Dyanix entstehen, selbst wenn Dyanix oder ein befugter Vertreter dieser Website mündlich oder schriftlich über die Möglichkeit derartiger Schäden informiert wurde. In einigen Rechtssystemen ist die Beschränkung stillschweigender Garantien oder der Haftung für beiläufige Schäden nicht zulässig, weshalb diese Beschränkungen möglicherweise für Sie nicht gelten.

 

5. Überarbeitungen und Fehlerhinweise

Die auf der Website von Dyanix angezeigten Materialien können technische, typografische oder fotografische Fehler enthalten. Dyanix sagt nicht zu, dass die Materialien auf dieser Website korrekt, vollständig oder aktuell sind. Dyanix kann die in dieser Website enthaltenen Materialien jederzeit ohne Ankündigung ändern. Dyanix verpflichtet sich nicht, die Materialien zu aktualisieren.

 

6. Links

Dyanix hat nicht alle mit seiner Website verlinkten Seiten überprüft und ist nicht für die Inhalte derartiger verlinkter Seiten verantwortlich. Die Existenz einer Verlinkung bedeutet nicht, dass Dyanix die Seite befürwortet. Die Nutzung aller verlinkten Websites erfolgt auf das eigene Risiko des Benutzers.

 

7. Änderungen der Nutzungsbedingungen der Seite

Dyanix kann die Nutzungsbedingungen für seine Website jederzeit ohne Ankündigung ändern. Durch Nutzen dieser Website erklären Sie sich an die aktuelle Fassung dieser Nutzungsbedingungen gebunden.

 

8. Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. In der Datenschutzerklärung von Dyanix wird dargelegt, welche personenbezogenen Daten wir sammeln und wie wir diese Daten verwenden: www.dyanix.com/privacy-statement. Bei weiteren Fragen zum Thema Datenschutz schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an privacy@dyanix.com.

Datenschutzerklärung

I. Name und Adresse des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinn der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze in den Mitgliedstaaten sowie anderer Datenschutzvorschriften ist:

 

Dyanix GmbH, Mollsfeld 1, 40670 Meerbusch, Deutschland

HRB 23403, Duisburg (Amtsgericht)

privacy@dyanix.com | www.dyanix.com

I. Name und Adresse des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist:

 

Dyanix GmbH, Mollsfeld 1, 40670 Meerbusch, Deutschland

HRB 23403, Duisburg (Amtsgericht)

privacy@dyanix.com | www.dyanix.com

II. Allgemeine Angaben zur Datenverarbeitung

III. (1) Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Grundsätzlich verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Benutzer nur in dem Ausmaß, wie es für die Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Services erforderlich ist. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Benutzer erfolgt regelmäßig nur mit der Einwilligung des jeweiligen Benutzers. Eine Ausnahme bilden die Fälle, in denen die Einholung der vorherigen Einwilligung aus aktuellen Gründen nicht möglich und die Verarbeitung der Daten rechtlich zulässig ist.

 

III. (2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir die Einwilligung der betroffenen Person für Verarbeitungsvorgänge mit personenbezogenen Daten einholen, dient Art. 6 Abs. 1 a der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

 

Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrags, an dem die betroffene Person beteiligt ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

 

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, um rechtliche Verpflichtungen unseres Unternehmens zu erfüllen, gilt Art. 6 Abs. 1 c DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Sollte die Verarbeitung wesentlicher Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person die Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig machen, dient Art. 6 Abs. 1 d DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um ein berechtigtes Interesse unseres Unternehmens oder eines Dritten zu schützen, und die Interessen, Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person diesem erstgenannten Interesse gegenüber keinen Vorrang haben, dient Art. 6 Abs. 1 f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

III. (3) Löschung von Daten und Aufbewahrungszeitraum

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Aufbewahrungszweck nicht mehr gültig ist. Die Daten können auch aufbewahrt werden, wenn der europäische oder nationale Gesetzgeber dies in EU-Verordnungen, Gesetzen oder anderen Vorschriften vorgesehen hat, die für den Verantwortlichen maßgeblich sind. Die Daten werden auch gesperrt oder gelöscht, wenn ein in den vorstehend genannten Normen vorgeschriebener Aufbewahrungszeitraum abläuft, sofern keine Notwendigkeit für eine weitere Aufbewahrung der Daten für den Abschluss oder die Ausführung eines Vertrags vorliegt.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Protokolldateien

IV. (1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Zugriff auf unsere Website sammelt unser System automatisch Daten und Informationen über das Computersystem des zugreifenden Computers.

 

Es werden die folgenden Daten gesammelt:

  • Angaben zu Browsertyp und -version, die genutzt werden.
  • Das Betriebssystem des Benutzers.
  • Der Internet-Serviceprovider des Benutzers.
  • Die IP-Adresse des Benutzers.
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs.
  • Websites, von denen aus das System des Benutzers auf unsere Website zugreift.
  • Websites, auf die das System des Benutzers von unserer Website aus zugreift.

Die Protokolldateien enthalten IP-Adressen und andere Daten, die einem Benutzer zugeordnet werden können. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, über den der Benutzer zur Website gelangt, oder der Links zu der Website, zu welcher der Benutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

 

Die Daten werden auch in den Protokolldateien auf unserem System gespeichert. Die Daten werden nicht gemeinsam mit anderen personenbezogenen Daten des Benutzers gespeichert.

 

IV. (2) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Protokolldateien ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

 

IV. (3) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist erforderlich, um die Bereitstellung der Website auf dem Computer des Benutzers zu ermöglichen. Zu diesem Zweck muss die IP-Adresse des Benutzers während der Sitzung gespeichert bleiben.

 

Die Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionalität der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus nutzen wir die Daten, um die Website zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

 

Diese Zwecke sind auch unsere berechtigten Interessen an der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

 

IV. (4) Aufbewahrungsdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, benötigt werden. Hinsichtlich des Sammelns von Daten für die Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet wurde.

 

Hinsichtlich der Speicherung der Daten in Protokolldateien ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Es kann eine darüber hinausgehende Aufbewahrung erfolgen. In diesem Fall werden die IP-Adressen des Benutzers gelöscht oder unkenntlich gemacht, so dass eine Zuordnung zum aufrufenden Client nicht mehr möglich ist.

 

IV. (5) Möglichkeit zum Widerspruch und zur Löschung

Das Sammeln von Daten für die Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Protokolldateien ist für den Betrieb der Website unverzichtbar. Dementsprechend hat der Benutzer keine Möglichkeit zum Widerspruch.

 

V. Nutzung von Cookies

V. (1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die im Internetbrowser oder vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Benutzers gespeichert werden. Wenn ein Benutzer auf eine Website zugreift, wird möglicherweise ein Cookie im Betriebssystem des Benutzers gespeichert. Dieser Cookie enthält eine einzigartige Zeichenfolge, mit deren Hilfe der Browser eindeutig identifiziert werden kann, wenn die Website erneut aufgerufen wird.

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website anwenderfreundlicher zu machen. Für einige Elemente unserer Website ist es erforderlich, den aufrufenden Browser selbst nach einem Seitenwechsel identifizieren zu können.

 

In den Cookies werden die folgenden Daten gesammelt und übertragen:

  • Sitzungs-ID, Sitzungsbeginn, Sitzungsende (Sessions)
  • Spracheinstellungen
  • Artikel in einem Warenkorb
  • Anmeldeinformationen und Authentifizierung von Benutzern
  • Voreingestellte Ablauffrist von Cookies

Wir verwenden auf unserer Website außerdem Cookies, mit denen das Surfverhalten des Benutzers analysiert werden kann.

Dabei können die folgenden Daten übertragen werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Frequenz der Seitenaufrufe
  • Verwendung von Funktionen der Website

Die auf diese Weise gesammelten Benutzerdaten werden durch technische Vorkehrungen anonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zum Benutzer, der die Seite aufruft, ist also nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit anderen personenbezogenen Daten der Benutzer gespeichert.

 

Beim Aufrufen unserer Website wird der Benutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert, wobei seine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten in diesem Zusammenhang eingeholt wird. In diesem Zusammenhang wird auch auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen.

 

Welche Arten von Cookies gibt es?

Welche Cookies wir verwenden, hängt insbesondere von den verwendeten Diensten ab und wird in den folgenden Abschnitten der Datenschutzerklärung erläutert. An dieser Stelle möchten wir kurz auf die unterschiedlichen Arten von HTTP-Cookies eingehen.

 

Cookies lassen sich in vier Arten unterteilen:

 

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind unverzichtbar, um die Grundfunktionen der Website zu gewährleisten. Beispielweise wird ein Cookie benötigt, wenn ein Benutzer ein Produkt in den Warenkorb legt, danach auf anderen Seiten weiter surft und später zum Bezahlprozess wechselt. Diese Cookies stellen sicher, dass der Warenkorb nicht gelöscht wird, selbst wenn der Benutzer das entsprechende Browserfenster schließt. Wenn Sie diese Cookies ablehnen oder löschen, funktioniert die Website nicht richtig.

 

Zweckgebundene Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen über das Benutzerverhalten und darüber, ob dem Benutzer Fehlermeldungen angezeigt werden. Darüber hinaus werden diese Cookies auch verwendet, um die Ladedauer und das Verhalten der Website im Zusammenhang mit unterschiedlichen Browsern zu erfassen.

 

Zielgerichtete Cookies

Diese Cookies sollen das Nutzungserlebnis verbessern. Sie speichern beispielsweise eingegebene Standorte, Zeichengrößen oder Formulardaten. Wenn Sie diese Cookies löschen, kann das Nutzungserlebnis darunter leiden, die Funktionen der Website bleiben jedoch erhalten.

 

Werbe-Cookies

Diese Cookies werden auch als Targeting-Cookies bezeichnet. Sie werden genutzt, um dem Benutzer gezielte Werbung anzuzeigen. Wenn Sie diese Cookies ablehnen, können wir Ihnen möglicherweise nicht den besten Service bieten, aber die Website wird weiterhin funktionieren.

 

Wenn Sie mehr über Cookies erfahren möchten und sich nicht vor technischen Texten fürchten, empfehlen wir Ihnen die unter dem Titel „HTTP State Management Mechanism“ aufgeführten Stellungsnahmen bei der Internet Engineering Task Force (IETF) auf https://tools.ietf.org/html/rfc6265.

 

Wie kann ich Cookies löschen?

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies und Website-Daten in Firefox löschen

Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Cookies in Microsoft Edge löschen

 

Der Verwendung von Cookies durch Dritte widersprechen:

Beachten Sie, dass einige Dienste von Drittanbietern zusätzliche Cookies in Ihrem Browser installieren können, um Sie zu identifizieren.

 

Sie können der Verwendung von Cookies durch Dritte widersprechen, indem Sie die Seite der Network Advertising Initiative zum Ablehnen von Cookies besuchen. Die Seite funktioniert auch dann noch, wenn Sie diese Cookies ablehnen oder zurückweisen. Opt-out-Seite der Advertising Initiative.

 

Platzierte Cookies

 

Betreiber: Odoo

Cookie-Kategorie

Zweck

Beschreibung

NOTWENDIG

Werden genutzt, um Benutzer zu authentifizieren, Benutzerdaten zu schützen und die von den Benutzern erwarteten Dienste bereitzustellen, beispielsweise durch die Verwaltung des Inhalts ihres Warenkorbs oder des Hochladens von Dateien.

Name: session_id,

Wert: Eindeutige Benutzer-Identifikationsnummer (ID), Aufbewahrungszeitraum: 2 Monate.

NOTWENDIG

Werden genutzt, um Benutzer zu authentifizieren, Benutzerdaten zu schützen und die von den Benutzern erwarteten Dienste bereitzustellen, beispielsweise durch die Verwaltung des Inhalts ihres Warenkorbs oder des Hochladens von Dateien.

Name: fileToken,

Werte: Mit einer URL/Datei verbundene Tags oder Werte (Datum, Zeitstempel, Byte-Anzahl, ID)

GEZIELT

Speichern von Informationen über das bevorzugte Aussehen oder Verhalten der Website, wie Ihre bevorzugte Sprache oder Region.

.

Name: frontend_lang,

Wert: zum Beispiel de_de, Aufbewahrungszeitraum: Ende der Sitzung.

Betreiber: Google

Cookie-Kategorie

Zweck

Beschreibung

Google Ads

WERBUNG

Wird verwendet, um die Werbung für die Benutzer attraktiver zu machen und ihren Nutzen für Herausgeber und Werbetreibende zu steigern, z. B. durch Bereitstellung relevanterer Werbung, wenn Sie andere Websites besuchen, auf denen Werbung angezeigt wird, oder um die Leistungsanalysen von Werbekampagnen zu verbessern. So verwendet Google Cookies.

Name: __gads (Google), __gac (Google),

Aufbewahrungszeitraum: __gads (13 Monate), __gac (90 Monate).

Google Analytics

WERBUNG

Analyse der Interaktion von Benutzern mit unserer Website mit Hilfe von Google Analytics. Mehr erfahren: Analytics-Cookies und Datenschutz.

Name: fileToken,

Werte: Mit einer URL/Datei verbundene Tags oder Werte (Datum, Zeitstempel, Byte-Anzahl, ID)

Google Maps

GEZIELT

WERBUNG

NID wird von Google verwendet, um die Werbung individuell an Ihre Google-Suche anzupassen. Mit Hilfe des Cookies „erinnert“ Google die Suchanfragen, die Sie bei Ihren früheren Interaktionen mit Anzeigen am häufigsten eingegeben haben. So erhalten Sie immer individuell ausgewählte Anzeigen. Der Cookie enthält eine eindeutige ID, mit denen Google Ihre persönlichen Präferenzen zu Werbezwecken erhebt.

Daten wie eingegebene Suchbegriffe, Ihre IP-Adresse und Angaben zu Breiten- und Längengrad. Name: NID,

Wert: t188=h26c1Ktha7fCQTx8rXgLyATyITJ311868166-5, Aufbewahrungszeitraum: bis zu 6 Monate; abhängig von den gespeicherten Daten.

 

V. (2) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mit technisch erforderlichen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mit Cookies zu Analysezwecken ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, die Einwilligung des Benutzers vorausgesetzt.

 

V. (3) Zweck der Datenverarbeitung

Der Einsatz der Cookies erfolgt einerseits, um Ihre Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. Wir verwenden sogenannte Session-Cookies, um zu erkennen, ob Sie bestimmte Seiten unserer Website bereits besucht haben. Sie werden automatisch gelöscht, nachdem Sie unsere Website verlassen haben.

 

Darüber hinaus nutzen wir auch temporäre, für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookies zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie unsere Website erneut besuchen, wird automatisch erkennt, dass Sie schon einmal bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie vorgenommen haben, damit Sie diese nicht noch einmal eingeben müssen.

 

Andererseits nutzen wir Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und auszuwerten, um unser Angebot für Sie zu optimieren (siehe Abschnitt 5). Mit Hilfe dieser Cookies können wir automatisch erkennen, dass Sie unsere Website bereits besucht haben, wenn Sie diese erneut aufrufen. Diese Cookies werden automatisch nach einem festen Zeitraum gelöscht.

 

Die mit Hilfe technisch notwendiger Cookies gesammelten Benutzerdaten werden nicht verwendet, um Benutzerprofile zu erstellen.

 

Die mit Cookies verarbeiteten Daten sind für die vorstehend aufgeführten Zwecke zum Schutz unserer berechtigten Interessen sowie der berechtigten Interessen von Dritten im Sinne von Art. 6 Abs. 1.1 f DSGVO erforderlich.

 

V. (4) Dauer der Aufbewahrung, Möglichkeit zum Widerspruch und zur Löschung

Cookies werden auf dem Computer des Benutzer gespeichert und von diesem an unsere Website übertragen. Demzufolge haben Sie als Benutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Internet-Browser ändern. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen. Dies kann auch automatisch erfolgen. Wenn Cookies für unsere Website deaktiviert sind, können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website in vollem Umfang nutzen.

 

Wie kann ich Cookies löschen?

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies und Website-Daten in Firefox löschen

Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Cookies in Microsoft Edge löschen

 

Der Verwendung von Cookies durch Dritte widersprechen:

Beachten Sie, dass einige Dienste von Drittanbietern zusätzliche Cookies in Ihrem Browser installieren können, um Sie zu identifizieren.

 

Sie können der Verwendung von Cookies durch Dritte widersprechen, indem Sie die Seite der Network Advertising Initiative zum Ablehnen von Cookies besuchen. Die Seite funktioniert auch dann noch, wenn Sie diese Cookies ablehnen oder zurückweisen. Opt-out-Seite der Advertising Initiative.

 

VI. Newsletter

VI. (1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Der Newsletter wird auf der Grundlage der Registrierung des Benutzers auf der Website versendet:

Auf unserer Website ist die Möglichkeit zum Abonnieren eines kostenlosen Newsletters vorgesehen. Bei der Registrierung für den Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske an uns übertragen.

 

Wenn Sie gemäß Art. 6 Abs. 1.1 a DSGVO eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen unseren Newsletter regelmäßig zuzusenden. Um den Newsletter zu erhalten, reicht es aus, eine E-Mail-Adresse anzugeben.

 

Wenn Sie Waren oder Dienstleistungen auf unserer Website kaufen und dabei Ihre E-Mail-Adresse angeben, können wir diese danach verwenden, um Ihnen einen Newsletter zu senden.

 

In diesen Fällen wird der Newsletter nur verwendet, um Ihnen Direktwerbung in Bezug auf ähnliche Produkte oder Dienstleistungen unseres eigenen Unternehmens zu senden. In Verbindung mit der Verarbeitung von Daten für die Verteilung von Newslettern werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

 

VI. (2) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten nach der Registrierung des Benutzers für den Newsletter ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, die Einwilligung des Benutzers vorausgesetzt.

 

VI. (3) Zweck der Datenverarbeitung

Die gesammelte E-Mail-Adresse des Benutzers wird für die Zustellung des Newsletters verwendet. Sonstige personenbezogene Daten, die während der Registrierung gesammelt werden, sollen den Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse verhindern.

 

VI. (4) Aufbewahrungsdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, benötigt werden. Demzufolge wird die E-Mail-Adresse des Benutzers so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Wir weisen darauf hin, dass bei Stornierung des Abonnements des Newsletters die E-Mail-Adresse des Benutzers für diesen spezifischen Zweck gelöscht wird. Das schließt aber nicht aus, dass die eingegebene E-Mail-Adresse für einen anderen legitimen Zweck (z. B. in Kontodaten und/oder für Aufträge) in unserem System verbleibt.

 

Die sonstigen während der Registrierung gesammelten personenbezogenen Daten werden üblicherweise nach sieben Tagen gelöscht.

 

VI. (5) Möglichkeit zum Widerspruch und zur Löschung

Der Benutzer kann das Abonnement des Newsletters jederzeit stornieren. Zu diesem Zweck ist in jedem Newsletter ein Link vorgesehen.

 

Damit kann auch die Einwilligung zur Speicherung personenbezogener Daten, die während der Registrierung gesammelt wurden, widerrufen werden.

 

Stornierung des Newsletters

Eine Stornierung ist jederzeit möglich, beispielsweise über einen Link am Ende eines jeden Newsletters: (Zum Stornieren des Abonnements oder zur Verwaltung Ihrer Abonnements hier klicken.) Alternativ können Sie gerne jederzeit eine E-Mail mit der Aufforderung zur Stornierung an privacy@dyanix.com senden.

VII. Registrierung

VII. (1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website bieten wir den Benutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden in eine Eingabemaske eingegeben, an uns übertragen und gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Bei der Registrierung werden auch die folgenden Daten gespeichert:

 

(1) Die IP-Adresse des Benutzers

(2) Das Datum und die Uhrzeit der Registrierung

 

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird die Einwilligung des Benutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

 

VII. (2) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, wenn der Benutzer seine Einwilligung erteilt hat.

 

Wenn die Registrierung der Erfüllung eines Vertrags, an dem der Benutzer als Vertragspartei beteiligt ist, oder der Umsetzung vorvertraglicher Maßnahmen dient, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

 

VII. (3) Zweck der Datenverarbeitung

Die Registrierung des Benutzers ist notwendig, um bestimmte Inhalte und Services bereitstellen zu können, und auch für den Abschluss eines Vertrags mit dem Benutzer auf unserer Website.

 

VII. (4) Aufbewahrungsdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, benötigt werden.

Dies ist bei während der Registrierung gesammelten Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Website storniert oder geändert wird.

 

Dies ist bei während der Registrierung für die Erfüllung eines Vertrags oder die Umsetzung von vorvertraglichen Maßnahmen gesammelten Daten der Fall, wenn die Daten für die Umsetzung des Vertrags nicht mehr benötigt werden. Selbst nach Abschluss des Vertrags kann es notwendig sein, die personenbezogenen Daten des Vertragspartners zu speichern, um vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen.

 

Fortlaufende Verpflichtungen machen die Speicherung personenbezogener Daten für die Dauer des Vertrags erforderlich. Darüber hinaus müssen Gewährleistungszeiträume beachtet werden, und Daten müssen zu Steuerzwecken gespeichert werden. Die einzuhaltenden Aufbewahrungszeiträume lassen sich nicht in verallgemeinerter Weise ermittelt werden, sondern sind fallweise für die abgeschlossenen Verträge und die Vertragsparteien zu bestimmten.

 

VII. (5) Möglichkeit zum Widerspruch und zur Löschung

Als Benutzer haben Sie die Option, die Registrierung jederzeit zu stornieren. Sie können jederzeit eine Änderung der über Sie gespeicherten Daten verlangen.

 

Wenn die Daten für die Ausführung eines Vertrags oder die Umsetzung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur soweit möglich, wie die Löschung nicht durch vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen der Löschung verhindert wird.

 

Wenn Sie fragen zu diesen Themen haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an privacy@dyanix.com.

VIII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

VIII. (1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website enthält ein Kontaktformular, das für die elektronische Kontaktaufnahme verwendet werden kann. Wenn ein Benutzer diese Option nutzt, werden die in die Eingabemaske eingegeben Daten an uns übertragen und gespeichert.

 

Beim Senden der Nachricht werden auch die folgenden Daten gespeichert:

(1) Die IP-Adresse des Benutzers

(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

 

Beim Absenden wird Ihre Einwilligung für die Verarbeitung der Daten eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

 

Alternativ können Benutzer sich über die angegebene E-Mail-Adresse an uns wenden. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übertragenen personenbezogenen Daten des Benutzers gespeichert.

 

In diesem Zusammenhang werden die Daten nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich für die Abwicklung der Konversation verwendet.

 

VIII. (2) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, wenn der Benutzer seine Einwilligung erteilt hat.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der beim Senden einer E-Mail übertragene Daten ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Wenn der E-Mail-Kontakt den Abschluss eines Vertrags zum Ziel hat, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

 

VIII. (3) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der Eingabemaske dient uns ausschließlich zur Abwicklung des Kontakts. Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail bildet dies auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

 

Die sonstigen beim Versenden verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen der Verhinderung eines Missbrauchs des Kontaktformulars und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme.

 

VIII. (4) Aufbewahrungsdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, benötigt werden. Bei den personenbezogenen Daten, die über die Eingabemaske des Kontaktformulars oder per E-Mail übermittelt werden, ist dies der Fall, wenn die maßgebliche Konversation mit dem Benutzer beendet ist. Die Konversation ist beendet, wenn aus dem Umständen klar hervorgeht, dass die fragliche Angelegenheit abschließend geklärt ist.

 

Die zusätzlichen während des Sendens gesammelten personenbezogenen Daten werden spätestens nach sieben Tagen gelöscht.

 

VIII. (5) Möglichkeit zum Widerspruch und zur Löschung

Der Benutzer hat die Option, seine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Wenn der Benutzer uns per E-Mail kontaktiert, kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgesetzt werden.

 

Alle im Verlauf der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten werden in diesem Fall gelöscht.

 

Wenn Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an privacy@dyanix.com.

IX. Weitergabe von Daten

Wir übertragen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die nachstehend aufgeführten Zwecke an Dritte.

 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur unter den folgenden Voraussetzungen an Dritte weiter:

  • wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1.1 a DSGVO erteilt haben, die Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1.1 f DSGVO für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und es keinen Grund zur Annahme gibt, dass Sie ein vorrangiges, schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • wenn es eine rechtliche Verpflichtung zur Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1.1 c DSGVO gibt, oder
  • wenn dies gesetzlich zulässig und für die Verarbeitung vertraglicher Beziehungen zu Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1.1 b DSGVO erforderlich ist.

X. Analysetools / Tracking-Tools

Die nachstehend aufgeführten und von uns verwendeten Nachverfolgungsmaßnahmen werden mit sogenannten Cookies im Sinne von Paragraf 6 dieser Erklärung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1.1 f DSGVO umgesetzt. Mit den eingesetzten Nachverfolgungsmaßnahmen möchten wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und laufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Andererseits nutzen wir die Nachverfolgungsmaßnahmen, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und auszuwerten, um unser Angebot für Sie zu optimieren. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorstehend genannten Regelungen zu betrachten.

 

Die jeweiligen Zwecke der Datenverarbeitung und Datenkategorien sind den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

 

X. (1) Google Analytics

Zu Zwecken einer bedarfsgerechten Gestalten und laufenden Optimierung unserer Seiten verwenden wir Google Analytics, einen von Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“) angebotenen Analysedienst. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe Paragraf 4) eingesetzt. Die von dem Cookie über Ihre Nutzung der Website gesammelten Informationen wie

  • Browsertyp/-version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • verweisende URL (zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Computers (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Anfrage am Server

werden auf einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden zur Auswertung der Nutzung der Website, Erstellung von Berichten über Website-Aktivitäten und die Erbringung anderer Dienstleistungen mit Verbindung zur Nutzung der Website und des Internets zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Webseiten verwendet. Diese Informationen können außerdem an Dritte übertragen werden, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder diese Dritten die Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Unter keinen Umständen wird Ihre IP-Adresse mit anderen Google-Daten zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung unmöglich wird (IP-Maskierung).

 

Sie können die Nutzung von Cookies durch Auswahl der entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser ablehnen, wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht die vollständige Funktionalität dieser Website nutzen können.

 

Sie können außerdem die Sammlung von auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten, die vom Cookie generiert werden (die IP-Adresse eingeschlossen), und die Verarbeitung dieser Daten durch Google durch Herunterladen und Installieren eines Browser-Addons (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verhindern.

 

Als Alternative zum Browser-Addon können Sie, insbesondere für Mobilgeräte, das Sammeln von Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie gespeichert, der das zukünftige Sammeln Ihrer Daten bei Besuchen dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie ist nur in diesem Browser und nur für unsere Website wirksam und wird auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut speichern.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz in Verbindung mit Google Analytics finden Sie beispielsweise in den Hilfeseiten zu Google Analytics ( https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de ).

 

X. (2) Google Maps

 

Was ist Google Maps?

Wir verwenden Google Maps auf unserer Website vom Unternehmen Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste zuständig. Google Maps ermöglicht es uns, Ihnen die Standorte besser zu zeigen und so unseren Service an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Bei der Nutzung von Google Maps werden Daten an Google übertragen und auf Google-Servern gespeichert. Wir gehen hier näher darauf ein, was Google Maps ist, warum wir diesen Google-Dienst nutzen, welche Daten gespeichert werden und wie Sie dies verhindern können.

 

Google Maps ist ein Internet-Kartendienst, der vom Unternehmen Google angeboten wird. Mit Google Maps können Sie online über einen PC, ein Tablet oder eine App nach genauen Standorten von Städten, Sehenswürdigkeiten, Unterkünften oder Unternehmen suchen. Wenn Unternehmen auf Google My Business vertreten sind, werden neben dem Standort weitere Informationen über das Unternehmen angezeigt. Um zu zeigen, wie man dorthin kommt, können Kartenausschnitte eines Ortes mit HTML-Code in eine Website eingebettet werden. Google Maps zeigt die Erdoberfläche als Straßenkarte oder als Luft- oder Satellitenbild. Dank der Street-View-Bilder und der hochwertigen Satellitenbilder sind sehr genaue Darstellungen möglich.

 

Warum verwenden wir Google Maps?

Alle unsere Bemühungen auf dieser Website zielen darauf ab, das Sie Ihre Zeit auf unserer Website nutzbringend und sinnvoll verbringen. Durch die Integration von Google Maps können wir Ihnen die wichtigsten Informationen über verschiedene Standorte zur Verfügung stellen. Sie können auf einen Blick sehen, wo sich unser Standort befindet. Die Wegbeschreibung zeigt Ihnen den besten oder schnellsten Weg zu uns.

 

Sie können die Wegbeschreibung für die Anreise per Automobil, öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder auf dem Fahrrad anzeigen lassen. Die Bereitstellung von Google Maps erfolgt als Dienstleistung für unsere Kunden.

 

Welche Daten werden von Google Maps gespeichert?

Für die vollständige Leistung von Google Maps muss das Unternehmen Daten von Ihnen aufzeichnen und speichern. Diese umfassen unter anderem die eingegebenen Suchbegriffe, Ihre IP-Adresse und Angaben zu Breiten- und Längengrad. Wenn Sie die Routenplanerfunktion nutzen, wird auch die eingegebene Startadresse gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt jedoch auf den Websites von Google Maps. Wir können Sie lediglich darauf hinweisen, haben aber keinen Einfluss darauf. Weil wir Google Maps in unsere Website integriert haben, legt Google mindestens einen Cookie (Name: NID) in Ihrem Browser an. In diesem Cookie werden Daten über Ihr Nutzungsverhalten gespeichert. Google verwendet diese Daten vorwiegend zum optimieren der eigenen Services und zur Auslieferung individueller, personalisierter Werbung an Sie.

 

X. (3) Google Fonts

 

Was sind Google Fonts?

In einigen unserer Websites verwenden wir Google Fonts. Dabei handelt es sich um „Google Fonts“ vom Unternehmen Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste zuständig.

 

Zur Verwendung von Google Fonts müssen Sie sich nicht anmelden oder ein Passwort angeben. Außerdem werden keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten) werden über die Domänen fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com abgerufen. Laut Google erfolgen die Anforderungen von CSS und Schriftarten vollständig getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, müssen Sie keine Bedenken haben, dass Ihre Google-Kontoinformationen bei der Verwendung von Google Fonts an Google übertragen werden. Google protokolliert die Verwendung von CSS (Cascading Style Sheets) und der Schriftarten und speichert diese Daten sicher ab. Wir unterziehen die Art dieser Datenspeicherung einer gründlichen Betrachtung.

 

Google Fonts (ehemals Google Web Fonts) ist ein Verzeichnis von über 800 Schriftarten, die Google Ihren Benutzern kostenfrei zur Verfügung stellt.

 

Viele dieser Schriftarten werden unter der SIL Open Font License veröffentlicht, andere fallen unter die Apache-Lizenz. Bei beiden handelt es sich um kostenlose Software-Lizenzen.

 

Warum verwenden wir Google Fonts auf unseren Websites?

Google Fonds ermöglicht es uns, Schriftarten auf unserer eigenen Website zu verwenden, ohne diese auf unsere eigenen Server hochladen zu müssen. Google Fonts ist eine wichtige Komponente, um die hohe Qualität unserer Website aufrecht zu erhalten. Alle Google Fonts werden automatisch für das Internet optimiert, was das Datenvolumen verringert und insbesondere bei der Nutzung mit Mobilgeräten ein großer Vorteil ist. Wenn Sie unsere Website besuchen, stellt die kleine Dateigröße eine schnelle Ladegeschwindigkeit sicher. Darüber hinaus sind Google Fonts sichere Schriftarten für das Internet. Unterschiedliche Systeme des Bildaufbaus (Rendering) in verschiedenen Browsern, Betriebssystemen und Mobilgeräten können Fehler verursachen. Derartige Fehler führen in einigen Fällen zu einer optischen Verzerrung von Texten oder gesamten Webseiten. Dank des schnellen Content Delivery Network (CDN) gibt es keine plattformübergreifenden Probleme bei Google Fonts. Google Fonts unterstützt alle großen Browser (Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Opera) und funktioniert problemlos in den meisten modernen Betriebssystemen für Mobilgeräte, einschließlich Android 2.2+ und iOS 4.2+ (iPhone, iPad, iPod).

 

Wir verwenden Google Fonts also, um alle unsere Online-Dienste so attraktiv und einheitlich wie möglich zu gestalten.

 

Welche Daten werden von Google gespeichert?

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden die Fonts über einen Google-Server nachgeladen. Bei diesem externen Aufruf werden Daten an die Google-Server übermittelt. Auf diese Weise erkennt Google auch, das Sie bzw. Ihre IP-Adresse unsere Website besuchen. Die Google Fonts-API ist so konstruiert, dass die Nutzung, Speicherung und Sammlung von Endbenutzerdaten darauf beschränkt wird, was für die korrekte Bereitstellung der Schriftarten erforderlich ist. API ist die Abkürzung von „Application Programming Interface“ (Programmierschnittstelle). Diese wird unter anderem als Datenübertragungsmechanismus in Software verwendet.

 

Google Fonts speichert CSS- und Schriftartanforderungen sicher bei Google, wo sie geschützt sind. Anhand der gesammelten Nutzungsdaten kann Google ermitteln, wie beliebt die einzelnen Schriftarten sind. Google veröffentlicht die Ergebnisse auf internen Analyseseiten, z. B. Google Analytics. Darüber hinaus verwendet Google auch Daten von seinem eigenen Webcrawler, um zu ermitteln, welche Seite Google Fonts nutzen. Diese Daten werden in der Google Fonts BigQuery-Datenbank veröffentlicht. Unternehmer und Entwickler nutzen den BigQuery-Webdienst von Google, um große Datenmengen zu untersuchen und zu bewegen.

 

Dennoch ist unbedingt zu bedenken, dass jede Google Font-Anfrage automatisch Informationen wie Spracheinstellungen, IP-Adresse, Browserversion, Bildschirmauflösung des Browsers und Browsername an die Server von Google überträgt. Ob diese Daten auch gespeichert werden, lässt sich nicht eindeutig ermitteln und wird von Google nicht eindeutig mitgeteilt.

 

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Google speichert Anfragen für CSS-Assets einen Tag lang auf seinen Servern, die sich hauptsächlich außerhalb der EU befinden. Dadurch können wir Schriftarten mit Hilfe eines Google-Stylesheets nutzen. Ein Stylesheet ist eine Formatvorlage, die beispielsweise genutzt werden kann, um das Layout oder die Schriftart einer Website einfach und schnell zu ändern.

 

Die Schriftdateien werden von Google ein Jahr lang gespeichert. Google verfolgt damit das Ziel, die Ladezeit von Webseiten grundlegend zu verbessern. Wenn Millionen von Webseiten auf dieselben Schriftarten verweisen, werden diese nach dem ersten Besuch im Cache gespeichert und sofort auf allen später besuchten Webseiten wiederverwendet. Manchmal aktualisiert Google Schriftdateien, um die Dateigröße zu verringern, die Sprachabdeckung zu erhöhen und das Design zu verbessern.

 

Wie kann ich meine Daten löschen oder die Speicherung von Daten verhindern?

Die Daten, die Google einen Tag oder ein Jahr lang speichert, können nicht einfach gelöscht werden. Die Daten werden automatisch beim Aufruf der Seite an Google übermittelt. Um diese Daten vorzeitig zu löschen, müssen Sie sich unter https://support.google.com/?hl=de&tid=311868166 an den Google-Support wenden. Sie können die Speicherung von Daten in diesem Fall nur verhindern, indem Sie unsere Website nicht besuchen.

 

Im Unterschied zu anderen Webschriftarten gewährt uns Google unbegrenzten Zugriff auf alle Schriftarten. So können wir auf eine unbegrenzte Vielfalt von Schriftarten zugreifen und diese optimal auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen über Google Fonts und andere Themen finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq?tid=311868166. Dort geht Google auf Fragen des Datenschutzes ein, bietet aber keine wirklich detaillierten Informationen zur Datenspeicherung.

XI. Social-Media-Plugins

Wir verwenden auf unserer Website Social-Media-Plugins der sozialen Netzwerkdienste Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und YouTube auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1.1 f DSGVO, um auf unser Unternehmen aufmerksam zu machen. Es werden auch Cookies gemäß Definition in Paragraf 6 dieser Erklärung verwendet. Der zugrunde liegende Werbezweck als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO zu betrachten. Die Verantwortung für einen datenschutzkonformen Betrieb ist durch die jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Integration dieser Plugins erfolgt anhand der sogenannten Zwei-Klick-Methode, um die Besucher unserer Website möglichst gut zu schützen.

 

XI. (1) Facebook

Social-Media-Plugins von Facebook werden auf unserer Website verwendet, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Zu diesem Zweck verwenden wir die „LIKE“- und „SHARE“-Schaltflächen. Dabei handelt es sich um ein Angebot von Facebook.

 

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die ein derartiges Plugin enthält, stellt der Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt, der ihn dann in die Website integriert.

 

Durch die Integration des Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihre Browser auf die entsprechende Seite unserer Website zugegriffen hat, selbst wenn Sie kein Facebook-Konto haben oder aktuell nicht bei Facebook angemeldet sind. Diese Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden von Ihrem Browser direkt an einen Facebook-Server in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Wenn Sie bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Ihren Besuch unserer Website direkt Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, z. B. indem Sie auf die Schaltfläche „LIKE“ oder „SHARE“ klicken, werden die entsprechenden Informationen auch direkt an einen Facebook-Server übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Freunden auf Facebook angezeigt.

 

Facebook kann diese Informationen zu Werbezwecken, für Marktforschung und eine bedarfsorientierte Gestaltung der Facebook-Seiten verwenden. Zu diesem Zweck erstellt Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf Werbeanzeigen auszuwerten, die Ihnen auf Facebook angezeigt werden, um andere Facebook-Benutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

 

Wenn Sie nicht möchten, das Facebook die über unsere Website gesammelten Daten direkt Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich von Facebook abmelden, bevor Sie unsere Website besuchen.

 

Angaben zum Zweck und Umfang der Datensammlung und der weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook (https://www.facebook.com/about/privacy/).

 

XI. (2) Twitter

In unsere Website sind Plugins des Kurznachrichtennetzwerks von Twitter Inc. (Twitter) integriert. Sie erkennen die Twitter-Plugins (den Tweet-Button) am Twitter-Logo auf unseren Seiten. Einen Überblick über die Tweet-Buttons finden Sie hier ( https://about.twitter.com/resources/buttons).

 

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die ein derartiges Plugin enthält, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Twitter-Server hergestellt. Dadurch erhält Twitter die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, zusammen mit Ihrer IP-Adresse. Wenn Sie auf den „Tweet-Button“ von Twitter klicken, während Sie in Ihrem Twitter-Konto angemeldet sind, können Sie den Inhalt unserer Seiten auf Ihrem Twitter-Profil verlinken. Dadurch kann Twitter Ihren Besuch unserer Seiten mit Ihrem Nutzerkonto verknüpfen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnisse bezüglich des Inhalts der übertragenen Daten oder deren Verwendung durch Twitter haben.

 

Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter Ihren Besuch unserer Seiten zuordnen kann, melden Sie sich bitte von Ihrem Twitter-Benutzerkonto ab.

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter (https://twitter.com/privacy). 

 

XI. (3) LinkedIn

Wir haben Komponenten, die von der LinkedIn Corporation stammen, in diese Website integriert. LinkedIn ist ein internetbasierter sozialer Netzwerkdienst, über den Benutzer mit bestehenden Geschäftskontakten in Verbindung treten und neue Geschäftskontakte knüpfen können. Über 400 Millionen registrierte Personen nutzen LinkedIn in mehr als 200 Ländern. LinkedIn ist damit die weltweit größte Plattform für Geschäftskontakte und eine der am häufigsten besuchte Website der Welt.

 

Die Betreibergesellschaft von LinkedIn ist LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland zuständig.

 

Bei jedem Abruf unserer Website, die eine LinkedIn-Komponente (LinkedIn-Plugin) aufweist, lädt der von Ihnen verwendete Browser auf Veranlassung dieser Komponente eine entsprechende Darstellung der Komponente von LinkedIn herunter. Weitere Informationen über das LinkedIn-Plugin finden Sie unter https://developer.linkedin.com/plugins. Im Rahmen dieses technischen Ablaufs erlangt LinkedIn Kenntnis darüber, welche konkrete Teilseite unserer Website Sie besuchen.

 

Wenn Sie gleichzeitig bei LinkedIn angemeldet sind, erkennt LinkedIn jedes Mal, wenn Sie unsere Website aufrufen, und während Ihrer gesamten Verweildauer auf unserer Website, welche konkrete Teilseite unserer Website Sie besuchen. Diese Informationen werden von der LinkedIn-Komponente gesammelt und von LinkedIn Ihrem jeweiligen LinkedIn-Konto zugeordnet. Wenn Sie einen in unsere Website integrierten LinkedIn-Button anklicken, ordnet LinkedIn diese Informationen Ihrem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

 

LinkedIn erhält über die LinkedIn-Komponente immer die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, wenn Sie beim Aufrufen unserer Website gleichzeitig bei LinkedIn angemeldet sind. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie auf die LinkedIn-Komponente klicken. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Informationen an LinkedIn übertragen werden, können Sie die Übertragung verhindern, indem Sie sich von Ihrem LinkedIn-Konto abmelden, bevor Sie auf unsere Website zugreifen.

 

LinkedIn bietet unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls die Optionen, sich von der Zusendung von E-Mail-Nachrichten, SMS-Nachrichten und gezielter Werbung abzumelden und Werbeeinstellungen zu verwalten.

 

LinkedIn arbeitet außerdem mit Partnern wie Quantcast, Google Analytics, BlueKai, DoubleClick, Nielsen, Comscore, Eloqua und Lotame, die möglicherweise Cookies anlegen. Derartige Cookies können unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abgelehnt werden. Die gültige Datenschutzerklärung von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy erhältlich. Die Cookie-Richtlinie von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy erhältlich.

 

XI. (4) YouTube

Auf unserer Website werden Plugins von YouTube verwendet. YouTube ist ein Internet-Videoportal, auf dem Herausgeber von Videos kostenlos Videoclips einstellen können, und andere Benutzer ebenfalls kostenlos die Möglichkeit haben, diese anzusehen, zu bewerten und zu kommentieren. YouTube erlaubt die Veröffentlichung aller Arten von Videos, weshalb komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder selbst gedrehte Videos über das Internetportal abgerufen werden können.

 

Die Betreibergesellschaft von YouTube ist YouTube, LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft von Google Inc, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

 

Durch jedes Aufrufen der individuellen Seiten dieser von uns betriebenen Website, auf denen eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem IT-System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen über YouTube finden Sie unter https://www.youtube.com/yt/about/de/. Im Rahmen dieses technischen Ablaufs erlangen YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Teilseite unserer Website Sie besuchen.

 

Wenn Sie gleichzeitig bei YouTube angemeldet sind, erkennt YouTube beim Aufrufen einer Teilseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Teilseite unserer Website Sie besuchen. Diese Informationen werden von YouTube und Google gesammelt und Ihrem entsprechenden YouTube-Konto-zugeordnet.

 

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, wenn Sie beim Aufrufen unserer Website gleichzeitig bei YouTube angemeldet sind. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie auf ein YouTube-Video klicken. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Informationen an YouTube und Google übertragen werden, können Sie die Übertragung verhindern, indem Sie sich von Ihrem YouTube-Konto abmelden, bevor Sie auf unsere Website zugreifen.

 

In der von YouTube veröffentlichten Datenschutzerklärung, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ verfügbar ist, finden Sie Informationen über das Sammeln, Verarbeiten und die Verwendung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

XII. Rechte der betroffenen Person

XII. (1) Recht auf Auskunft

Sie können vom Verantwortlichen Auskunft darüber verlangen, ob auf Sie bezogene personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden.

 

Wenn eine derartige Verarbeitung stattfindet, können Sie vom Verantwortlichen Auskunft über die folgenden Punkte verlangen:

(1) den Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten;

(2) die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten;

(3) die Empfänger oder Kategorien der Empfänger, an die personenbezogene Daten, die Sie betreffen, weitergeleitet wurden oder werden;

(4) die Zeitspanne, über die auf Sie bezogene personenbezogene Daten aufbewahrt werden sollen, oder – wenn darüber keine konkrete Auskunft erteilt werden kann – die Kriterien für die Festlegung der Aufbewahrungsfrist;

(5) ob Sie das Recht auf Berichtigung oder Löschung der auf Sie bezogenen personenbezogenen Daten haben, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder das Recht darauf, der Verarbeitung zu widersprechen;

(6) ob Sie das Recht auf eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde haben;

(7) alle verfügbaren Informationen über den Ursprung der Daten, wenn die Datensammlung nicht vom Verantwortlichen vorgenommen wird;

(8) ob es automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling im Sinne von Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO gibt, und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die daran beteiligte Logik und den Umfang sowie die beabsichtigten Effekte einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

 

Sie haben das Recht, Informationen darüber zu verlangen, ob auf Sie bezogene personenbezogene Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übertragen werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die angemessenen Sicherheitsvorkehrungen gemäß Art. 46 DSGVO in Verbindung mit der Übertragung informiert zu werden.

 

XII. (2) Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung ohne unangemessene Verzögerung vorzunehmen.

 

XII. (3) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Bedingungen können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, verlangen:

 

(1) Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;

(3) der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung, aber Sie benötigen sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder

(4) Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die legitime Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren überwiegen.

 

Wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, eingeschränkt wurde, so dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

 

Wenn eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß den vorstehenden Bedingungen erwirkt wurde, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

XII. (4) Recht auf Löschung

 

XII. (4a) Verpflichtung zur Löschung

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass personenbezogene Daten, die Sie betreffen, unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

 

(1) Die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 a oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6) Die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

XII. (4b) Informieren von Dritten

Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, öffentlich gemacht und ist er gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so hat er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

XII. (4c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung gilt nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

 

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das in Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

XII. (5) Recht auf Auskunft

Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht haben, so ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

 

XII. (6) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

 

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung dieses Rechts haben Sie außerdem das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen davon nicht beeinträchtigt werden.

 

Dieses Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

XII. (7) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Der Verantwortliche darf die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, er kann zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Wenn Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

Wenn Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung widersprechen, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Wenn Sie Ihr Widerruf oder Widerspruch ausüben möchten, senden Sie einfach eine E-Mail an privacy@dyanix.com.

 

XII. (8) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf Grundlage der Einwilligung bis zu deren Widerruf erfolgt ist.

 

XII. (9) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

 

Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten; oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

 

Diese Entscheidungen dürfen jedoch nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

 

Hinsichtlich der in den in Absätzen (1) und (3) genannten Fälle hat der Verantwortliche angemessene Maßnahmen zu treffen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

XII. (10) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

XIII. Datensicherheit

Während des Website-Besuchs verwenden wir das etablierte SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der höchsten von Ihrem Browser unterstützten Verschlüsselungsstufe. In der Regel ist dies eine 256-Bit-Verschlüsselung. Wenn Ihr Browser eine 256-Bit-Verschlüsselung nicht unterstützt, verwenden wir stattdessen eine 128-Bit-Verschlüsselung der Version 3. Ob eine einzelne Seite unserer Website verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie daran, ob das Schlüssel- oder Schlosssymbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers als geschlossen angezeigt wird.

 

Darüber hinaus setzen wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden kontinuierlich der technischen Entwicklungen entsprechend verbessert.

XIV. Aktualität und Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist derzeit ab November 2021 gültig.

Durch Weiterentwicklungen unserer Website und der darin enthaltenen Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen. Die aktuelle Datenschutzerklärung steht Ihnen jederzeit auf der Website zum Zugreifen und Ausdrucken zur Verfügung.